Blog Detail

Wissenschaftliche Definition von Burnout

25 Nov 15
Robert Seegers
No Comments

Der 1999 verstorbene deutsch-amerikanische Psychoanalytiker Herbert J. Freudenberger betrachtet Burnout als einen Zustand der Erschöpfung und Frustration, verursacht durch unrealistische Erwartungen. Er definiert Burnout als einen Energieverschleiß, eine Erschöpfung auf Grund von Überforderungen, die von innen oder von äußeren Umständen kommen kann und einer Person Energie, Bewältigungsmechanismen und innere Kraft raubt.

Der Faktor Arbeit, Arbeitskollegen und Vorgesetzte spielt hier meist eine große Rolle.